Pulchris Logo Zu Pulchris in Lienz

 

Pulchris Logo Zu Pulchris in Lienz

 

pulchris beauty and nails am Stephansplatz

Christine Pötscher

Was zu viel ist, ist zu viel…..

Ich beiße  gerade  genußvoll in mein  Schokocroisant im Cafe Gruber, einen Tag bevor sich wegen Corona die Pforten wieder für einige Wochen schließen, als sich 3 Damen vor meinem Tisch aufbauen.

„Griaß di, Du bisch doch die, die diese Kolumnen  schreibt und Vorträge hält? Jetzt schau Dir einmal an, wie sie ausschaug …..“ Sie erwischt ihre Begleiterin am Kragen und drückt sie vor mein Gesicht. 

Ich muss erst einmal schauen das ich mein „Gutile“ hinunterbringe und muss lachen über den resoluten Auftritt der Damen. Vorerst sehe ich ausser einer Maske in Rosa und ganz große Augen nichts. 

Oh, entschuldigung, das darf man ja alles jetzt nicht mehr……

„Also meine Damen wie wäre es, wenn ihr Eure Jacken ablegt, euch im gebührenden Abstand  zu mir setzt und mir erzählt, wo das Schuchal drückt?“

Gute Idee. Jetzt schauen wir einmal ob`s dich auch wirklich auskennst!!!

Eine von dem lustigen Trio erzählt mir, dass sie keine Kosten und Mühen scheut um Jung zu bleiben – heißt:  das Beste ist gerade gut genug und je trockener sich die Haut anfüllt, um so mehr kommt drauf. Wenn sich eine Falte dazugesellt, wird das Serum, die Creme, die Lotiondosis ebenfalls erhöht.

Mit mäßigem Erfolg. Das irritiert sie und ihre Haut gleichermassen stark.

Die zweite Dame berichtet, dass ihre Haut mit den unterschiedlichen Proben versorgt wird, die sie und ihre Freundinnen bei jedem Einkauf im Parfümeriegeschäft, in Apotheken und co einsammeln.

Sie ist die Lady mit den roten Flecken unter sehr, sehr viel Make up.

Die dritte im Bunde ist begeistert von Ultra Sic und Ultra Bas  (Wasser in Öl und Öl in Wasser Basiscremen)  und den vergleichsweise geringen Kosten, da die Krankenkasse bei diesen verschriebenen Cremen fleißig mitsponsert.

Sie wundert sich aber, dass sie gar nichts mehr verträgt, auf jeden Wirkstoff mit Juckreiz und roten Flecken reagiert und sich immer wieder mit einer Cortisontherapie Linderung verschaffen muss. 

Jetzt steht eine große Frage im R………Cafehaus.

Kann man die Haut überpflegen?

JA MAN KANN!!!!!

Das ist sogar eine besonders häufige Ursache für rote Flecken, Akne und allergischen Reaktionen. 

Wie würde es den Ihrem Baucherl ergehen, wenn Sie futtern und reinstopfen was jeder Tag an so richtig gutem Essen hergibt. Über immer Fast food brauchen wir nicht mehr zu  diskutieren. Wie wenig förderlich das für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist,  hat sich bis zum letzten Burgerpommescolafan durchgesprochen.

Aber auch das beste Essen in zu großen Mengen schadet uns.

Ebenso verhält es sich mit unserer Haut. Tagescreme, Nachtlotion, Antifaltengel, Augen Serum, Kälteschutz und Sonnencreme, Duschgelen, Badezusätzen, Haarshampoos uuu…..Zwangsläufig muss sich unsere Haut mit dieser Vielzahl an unterschiedlichen Inhaltsstoffen erst einmal auseinandersetzen, was ihr mit zunehmenden Alter immer weniger gut gelingt.

REICHHALTIG ist ein Wunsch, der besonders in der kalten Winterzeit am Wunschzettel unserer Kosmetikkundinnen steht. Aber wie vernünftig ist REICHHLATIG? Und was heißt REICHHALTIG? 

Dazu mehr in unserem nächsten Blog.

Haben Sie trotz der Einschränkungen eine gute Woche, den eines habe ich zum Thema Corona gelernt:

Wenn man sich über alles und jedes furchtbar aufregt, hilft die tollste Creme nichts – wir werden verbittert schiach.