Szene Geburt Jesu

Glauben Sie ans Christkind?

Schnucki und Hase sitzen am Küchentisch und basteln eine Brief an „die Oma ihr Christkind“. Leise spielt das Lied „in der Weihnachtbäckerei“. Aus der Duftlampe wabert gemächlich Zimt, Orange  und Zitrone. Die 3 Kerzen des Adventkranzes verbreiten ein feierliches, warmes Licht.  Die Bella Mama der Beiden, (sie ist Italienerin)  steht am Herd und kocht Pasta – jede für sich, ganz vertieft in ihr Tun. 

Ohne den Blick zu heben fragt die 12 jährige Hase, die eigentlich Aliyah heißt in die feierlich, gemütliche Idylle: „ Du Schnucki, glaubst Du eigentlich noch ans Christkind?“

Ein böser Blick der Mama straft die Große. Die 6 jährige Schnucki, die eigentlich Zahirah heißt, schaut ihre Schwester nachdenklich an….“hmmm weißt Du, die Omi die ist ja schon recht alt und die hat gesagt, dass sie immer, immer, immer ans Christkind glaubt“ „Ja, meint die Große, das ist vielleicht eh gar nicht so schlecht, weil dann bringt ja das Christkind unsere Geschenke – kostet ja auch gleich viel weniger. Und ausserdem – hast Du das mitbekommen???? die Oma glaubt ja auch noch an Waldfeen und Elfen……ja stimmt! Letztes Mal in Lienz haben wir ja echt mit der Waldfee geredet……Ja aber gesehen haben wir sie nicht“ meint die kleine Schnucki! „ Doch, ich bin mir ziemlich sicher – ich hab die Waldfee schon gesehen und die Elfen, die da im Sonnenlicht getanzt haben, die waren ja wirklich da…….weißt Du das nicht mehr? fragt Hase …..“Ja, stimmt jetzt weiß ich es auch wieder. Also hat die Oma schon recht. Wenn es Waldfeen und Elfen gibt, dann gibt es das Christkind sowieso ganz, ganz sicher.“

Die Mama der beiden schmunzelt in den Dampf ihrer Pastakocherei und denkt sich insgeheim. Meine Schwiegermutter hat ganz schön einen an der Waffel, aber irgendwie ist es auch schön, wenn man das Kind in sich ein Leben lang bewahren kann. 

Liebe LeserInnen bewahren Sie sich einen kindlichen Glauben, ein kindlich, schönes Lachen und dass, so oft am Tag, wie es nur geht. Stecken Sie andere mit Ihrem Lachen an – das macht uns gesund und heil. Und Sie wissen ja, NUR WAS GESUND IST, KANN AUCH SCHÖNE SEIN. Ich danke Ihnen von Herzen für die unzähligen, lieben Rückmeldungen zu meinen Blogbeiträgen. Bleiben Sie uns gewogen und starten Sie mit einem Lachen, und wenn es gerade eine schwere Zeit für Sie ist, dann doch mit einem leisen Lächeln in das neue Jahr.