Eingewachsene Haare entfernen mit Hyperpuls

Eingewachsene Haare entfernen in allen Körperzonen

Eingewachsene Haare sind unschön, lästig und schmerzhaft. Mit unserer neuesten Licht-Technologie sind Sie dieses Problem für immer los.

Lassen Sie mich in diesem Blogbeitrag berichten, wie es mir ergangen ist und wie ich meine eingewachsenen Haare endlich los geworden bin.

Erinnern Sie sich noch an meine italienische Schwiegertochter und Profikosmetikerin Cristina?

Mit kritisch, „fachfraulichem“  Blick schaut sie auf mein „Bärtchen“ an der Oberlippe. Sie müssen wissen, dass zum Harzen die Haare mindestens einen halben Zentimeter lang sein sollten.  Langsam wandert ihr Blick von der Achsel zu meiner gequält, entzündeten Bikinizone bis zu den Beinen, mit unzähligen eingewachsenen Haaren. Ihre vernichtende Diagnose: „Du……kann ich nix mehr reißen, die Haare mit Wax. Haut ist so dünn und krank, kannst Du vergessen!“

Mehrmals in der Woche fischte ich mit einer feinen Nadel die eingewachsenen Haare aus meiner geschundenen Haut. Nicht selten entzündeten sich mein „operierten“ Stellen.

Was – frage ich mich ratlos mache ich nun, wenn auch das Harzen nicht mehr möglich ist? Rasieren geht schon lange nicht mehr, weil da die Haare noch stärker eingewachsen sind. 

Ich will und mag aber keine Haare an den Beinen, in der Bikinizone, im Achselbereich oder im Gesicht. 

Es gibt so viele Frauen, die mit unerwünschten Körperhaaren geplagt sind. Es gibt aber auch immer mehr Männer, für die Haare auf der Brust, am Rücken, in der Achsel oder im Intimbereich ein absolutes No-Go sind.

Bei Radfahrern kann nach einem Sturz aus einer Abschürfung eine große Verletzung werden, wenn sich die Haare mit dem Blut verkleben und verkrusten. Fußballer, Fitnessstudio begeisterte, Crossfiter – Frauen und Männer mit Körperbewusstsein wollen keine störenden Körperhaare.

Als die Tochter einer Kundin vor der Einschulung steht, eröffnete sie uns, dass sie auf den Schulbesuch verzichten werde. Die Kleine hat feine dunkle Flaumhaare im unteren Rücken. Wegen der vielen Haare auf ihren Ärmchen und Beinchen schämt sie sich so sehr, dass Sie beschlossen hat, SICHER NICHT in die Schule zu gehen.

Heute sind viele unserer Kunden und ich selbst, diese haarigen Sorgen schon lange los. Meine Haut ist ohne ein einziges eingewachsenes Haar. Sie ist glatt und haarfrei.

Seit über 10 Jahren beschäftigten wir uns intensiv mit der dauerhaften Haarentfernung mit IPL (intense pulsed light) und mit der dauerhaften Haarentfernung mit Diodenlaser. 

Geniale, israelische Ingenieure und Wissenschaftler haben die Vorteile von IPL, SHR und Lasertechnologie im innovativen Hyperpulsverfahren vereint.

Lassen Sie mich hier die Wirkungsweise von HYPERPULSE™ erklären. 

Die Haare werden vor einer dauerhaften Haarentfernung – Behandlung rasiert.

Die Einstellung am Gerät wird individuell auf Ihre Hautfarbe abgestimmt. Mit einem Probeblitz wird die für Sie angenehme Intensität festgelegt. Nun wird das mit Wasser gekühlte Handstück langsam über die zu behandelnde Hautfläche geführt.

Und das gibt es nur bei Hyperpulse – die One -Gliude -Technologie

Die abgegebenen Lichtimpulse werden aus drei verschiedenen Winkel abgegeben. Daher ist es ausreichend, nur ein einziges Mal über die Haut zu gleiten.

*Keine einzelnen Blitze *keine Ladezeit zwischen den Blitzen *nahezu schmerzfrei *absolut hautschonend *superschnell und dadurch auch deutlich billiger.

Was heißt superschnell?

1. Benötigt man für beide Beine komplett mit der Einzelblitztechnik 90 Minuten, so sind wir mit unserem HYPERPULSE™ in 30–40 Minuten fertig.

2. Muss man mit einem Diodenlaser mehrere Male über dieselbe Hautstelle gleiten, um die nötige Energie aufzubauen, gleiten wir mit unserem HYPERPULSE™ nur ein einziges Mal über die Haut – also superschnell.

Und so funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit HYPERPULSE™

Über das Melanin –  also den Haarfarbstoff werden die Lichtimpulse in den Haarschaft geschickt und in Wärme umgewandelt. Die Kapillare – die für die Versorgung der Haare zuständig sind, werden verödet. Haare, die sich in dieser 1. Wachstumsphase (es gibt drei Wachstumsphasen) befinden, bleiben für immer, also dauerhaft weg.

Jedoch befinden sich NICHT alle Haare in derselben Wachstumsphase. Wäre ja sehr unschön, wenn alle Haare immer gleichzeitig ausfallen würden.

Haare, die sich in der 2. Wachstumsphase befinden, wachsen dünner und feiner wieder nach, weil die Wärme der Lichtimpulse nicht mehr ganz so effektiv bis zu den Kapillaren weitergeleitet wird.

Haare, die sich in der 3. Wachstumsphase, in der sogenannten Ausfallphase befinden, kommen wieder nach, da die Wärme der Lichtimpulse nicht mehr bis zu den Kapillaren weitergeleitet wird.

Diese drei Wachstumsphasen sind der Grund, warum man für eine glatte, haarefreie Haut mehrere Behandlungen machen sollte.

Häufig werden wir gefragt: „Wie viele Behandlungen muss ich machen?“ 

Es ist nicht seriös, die Anzahl der Behandlungen zu benennen. Weil es nicht möglich ist, in die 2. Schicht der Haut – in die Dermis (so tief in der Haut sind die Haare verankert) hineinzuschauen. Somit kann auch nicht festgestellt werden, in welcher der drei Wachstumsphasen sich die Haare gerade befinden. 

Allerdings gibt es diese Methode der dauerhaften Haarentfernung schon viele Jahre. Sie ist bereits an unzähligen Menschen aller Haar und Hautfarben erprobt.  Es gibt Durchschnittswerte, die besagen: Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, sind durchschnittlich 8–10 Behandlungen empfohlen.

Fazit: Wenn nun Haare nicht mehr nachwachsen, kommt es auch zu keinen eingewachsenen Haaren. Dir Poren können sich schließen und die Haut wird seidig glatt und weich.

Schauen Sie sich diese Technologie an, lassen Sie sich kostenlos beraten. Sie werden genauso begeistert sein, wie ich es bin. 

Und dieses Gerät kann noch so viel mehr. 

Dazu mehr in meinem nächsten Blogbeitrag – Hautverjüngung und Pigmentfleckenentfernung mit HYPERPULSE™