Pulchris Logo Zu Pulchris in Lienz

 

Pulchris Logo Zu Pulchris in Lienz

 

pulchris beauty and nails am Stephansplatz

Sascha mit Christina und eine Teilansicht ihres neuen LPG-Gerätes

Heute befrage ich Cristina & Sascha zu ihrem unglaublich, mutigen, neuen Projekt LPG Endermologie

Wie seid Ihr auf LPG gekommen?

Cristina: Schon vor 15 Jahren haben wir diese Technologie und die Wissenschaft um Endermologie auf der Messe in Mailand kennengelernt. Zudem hat mir Donatella eine Kundin – wir hatten damals unser Studio in Ferentino immer wieder gezeigt, welche Fortschritte sie mit dem LPG bei der Behandlung ihrer Cellulite machte. Ich war schwer begeistert – alleine das Geld hat uns gefehlt um dieses Gerät zu kaufen. 

Kurz erklärt wie wirkt LPG Endermologie: 

Sascha: Es hilft dem Körper die eigenen Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren. Durch die NICHT INVASIVE Stimulation wird die Kollagen und Elastinprokuktion wieder angekurbelt, Fettpolster werden abgebaut, die Haut wird sichtbar glatter und straffer und das bereits nach der 3. Behandlung. 

Für welche Zielgruppe sind diese Behandlungen geeignet? 

Cristina: FÜR ALLE. 

Altersunabhängig, für Männer und Frauen. Für alle die ihren Körper bei der Gesunderhaltung unterstützen wollen. 

Wie möchtet Ihr LPG Endermologie einsetzen? 

Cristina: *Medizinische Hautstraffung, *Venenschwäche, Veneninsuffizienz, Besenreiser, Gewebsschwäche, Cellulite, *Gesichtsbehandlungen, 

*Narbenbehandlung, 

*Unterstützung beim Abnehmen, 

*Unterstützung der Rehabilitation bei Sportverletzungen.

Sascha mit einem stolzen Lachen: Wir bekommen als zukünftiges LPG ENDERMOLOGIE Schulungszentrum das Medizinische Gerät.  

Apropos, wo und wie werdet Ihr Euch das Wissen um Endermologie und deren Einsatz aneignen? 

Sascha: Seit Monaten beschäftigen wir uns bereits mit LPG. 

Leider müssen wir unser Studio in Wien bis zum 18. April wegen der hohen Coronazahlen schließen.  Anstatt Trübsal zu blasen, nutzen wir diese Woche um intensive Schulungen und Trainings mit unseren MitarbeiterInnen zu absolvieren. 

Cristina mit leuchtenden Augen: Uuuund wir machen die Train the Trainer Ausbildung in meiner Muttersprache in Mailand. Weil wir nicht nur Endermologie unseren KundInnen anbieten möchten, sondern auch als österreichisches Schulungszentrum für Mediziner und Kosmetiker auftreten. 

Es ist sehr mutig, gerade in dieser schwierigen Zeit eine solche Investition zu tätigen, was hat Euch dazu bewogen? 

Sascha: Besonders als junge Unternehmer sind wir gefordert, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Es ist genau die richtige Zeit um MUTIG zu sein.

Für unser aller Gesundheit ist es gerade jetzt, wo soviel Verunsicherung und Angst herrscht wichtig, dem Körper eine neue, sichtbare  Spannkraft zu geben, das Selbstwertgefühl zu stärken und auf sich zu schauen.  

Cristina: Unsere KundInnen können es kaum erwarten, dass wir mit LPG starten. Die Damen und Herren sind wirklich gut über Endermologie informiert und haben uns in dieser Entscheidung bestärkt.

Auf in diese spannende, neue Woche und in unser neues Projekt. 

Nächste Woche können wir Ihnen schon sehr viel mehr über LPG Endermologie erzählen.

Haben Sie trotz allem eine gute Zeit und verzweifeln Sie nicht. Wir sind sicher – es wird alles wieder gut.

Ihre Cristina & Sascha

Danke Euch Beiden für die Zeit die Ihr dem Osterhasen und Euren beiden Mädls abgezweigt habt. 

Wir lesen uns nächste Woche wenn es dann in`s Detail geht. ♥️-lich Ihre Christine Pötscher