Couperose - Frauengesicht mit roten Äderchen

Couperose – wenn rote Äderchen auf Wangen und Nase sichtbar werden.

Jetzt ist es ganz schön „huschi“ geworden

„Da Summa is umi“ 

Nach den heißen Sommertagen, dem einen oder anderen längeren Aufenthalt in der Sonne (hoffentlich gut geschützt), kämpft unsere Haut zunehmend mit den kühler werdenden Temperaturen. Die Haut fühlt sich trocken an und beginnt zu spannen. Unreinheiten, rote Äderchen – Couperose und Entzündungen in der Haut, die in den Sommermonaten deutliche Besserung erfahren haben, treten wieder vermehrt auf.

Was ist Couperose und warum bekommt man rote Äderchen im Gesicht?

 

Couperose ist eine Veränderung der Haut, die vor allem durch rötliche oder bläuliche Äderchen in den Wangen und auf der Nase auftritt. In schweren Fällen können sich diese Gefäße entzünden und zu Ekzemen werden.

Couperose ist also keine rein kosmetische Angelegenheit, sondern kann zu erheblichen Beschwerden führen.

Die Ursachen für Couperose sind noch nicht ganz genau bekannt, aber es scheint eine Veranlagung dafür zu geben. Auch sonstige Faktoren wie Rauchen, Stress und Sonnenlicht können das Auftreten von Couperose begünstigen. Da die Erkrankung bisher noch nicht heilbar ist, konzentriert sich die Behandlung vor allem auf Linderung der Symptome. Eine hervorrangende Linderung erzielen wir mit unserer Hyperpuls Lichtbehandlung. Zudem sind für die Verbesserung des Aussehens der Haut geeignete Hautpflege & Hautschutzmittel besonders wichtig. 

Reagieren Sie so früh wie möglich, damit sich die sichtbaren Rötungen besonders an den Wangen und der Nase nicht vermehren. Wenn man diese ersten Zeichen der  Gefäßerweiterungen nicht  wirklich ernst nimmt, kann es zu der sogenannten Rosazea, mit entzündlichen Pusteln Pappeln und Knollennase, einer sehr belastenden Immunerkrankung kommen. 

Was können Sie nun in der täglichen Reinigung in der Pflege und zum Schutz tun?

SAUNA UND DIE TÄGLICHE REINIGUNG:

Meiden Sie heiße Bäder und Duschen. Tupfen Sie Ihr Gesicht mit dem Handtuch ab. NICHT RUBBELN!  Wenn Sie auf Ihre geliebte Sauna nicht verzichten möchten, nehmen Sie ein angefeuchtetes, lauwarmes Tuch und decken Sie Ihr Gesicht damit ab.

PEELING:

Es gibt ganz tolle Peeling`s die die Entzündungen in der Haut ganz wunderbar behandeln, doch die gehören AUSSCHLIEßLICH  in die Hände eineS Mediziners oder einer Kosmetikerin, die sich mit roten Äderchen, Cuperose und Rosazea erstklassig auskennt.

KEINE PEELING´S ZU HAUSE, die können die Haut noch dünner machen und die Entzündungen dramatisch verschärfen.

 WAS WIR IHNEN SONST NOCH EMPFEHLEN:

Auch scharfes Essen Rauchen und Alkohol, starke z.b sportlicher Anstrengung kann Couperose sprichwörtlich befeuern.

Grundsätzlich gilt, dass alles vermieden werden sollte, was Ihnen die Röte ins Gesicht treibt. Dazu gehört ungeschützt der Sonne ausgesetzt sein genauso, wie ungeschützt der Kälte ausgesetzt sein. 

Wie Sie Ihre Haut in den kommenden kühleren und kalten Monaten perfekt reinigen, pflegen und schützen erzähle ich Ihnen in unserem nächsten Blogbeitrag im Oktober. 

❤️-lichst Ihre Christine Pötscher

SCHAUEN SIE AUF SICH, SIE KÖNNEN DAS AM VERLÄSSLICHSTEN UND SIE SOLLTEN ES SICH WERT SEIN.